10.03.2015

Liebster-Award

Tim Spohn war so nett mich für den “Liebster-Award” zu nominieren – 
Vielen Dank, Tim!

 
Was ist der “Liebster-Award?”


Die Spielregeln
  • Bedanke dich bei dem Autor/Blogger, der dich nominiert hat, und verlinke seine Website/seinen Blog.
  • Verwende das Awardbild.
  • Beantworte die 11 Fragen, die man dir gestellt hat.
  • Formuliere im Anschluss daran 11 neue Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weitere Autoren/Blogs und bitte darum, deine Fragen zu beantworten.
  • Informiere die Nominierten natürlich über ihr Glück.

Welches Buch/welcher Autor hat deine Kindheit am meisten geprägt?
Definitiv das Buch "Club der toten Dichter" von Nancy H. Kleinbaum, das sie auf Grundlage des Drehbuchs von Tom Schulmann schrieb. Das Buch, aber auch der Film haben mich in einer Lebensphase erwischt, in der ich -rückblickend- sehr beeinflussbar war. Der Mut mir immer wieder neue Dinge zuzutrauen, meine eigenen Möglichkeiten auszuloten und auf diesem Weg Selbstvertrauen zu gewinnen, haben mir immer wieder geholfen neue oder komplizierte  Situationen zu meistern. Außerdem wuchs in mir die Erkenntnis, das es sich fast immer lohnt den Blickwinkel zu verändern. 

Welches Buch/welcher Autor hat dich, seitdem du erwachsen geworden bist, am meisten beeinflusst?
Wie bereits beschrieben, ist dies vermutlich das eben genannte Werk.

Gibt es eine Figur (in einem eigenen oder fremden Buch) die dich besonders berührt hat?
Michael Berg. Der "Vorleser" im gleichnamigen Roman von Bernhard Schlink.

Was ist dein Lieblingswort und welches kannst du überhaupt nicht ab?
Lieblingswort: Toleranz      
Unwort: Heterolike 


Gibt es kleine Rituale oder Angewohnheiten, die du zum Schreiben oder Lesen brauchst?
Inzwischen nehme ich mir nur noch wenig Zeit zum Lesen von Belletristik. Meistens bleibe ich bei Fachliteratur hängen. Allerdings bei Spaß-Fachliteratur rund um mein Hobby Fotografie und Bildbearbeitung. Ich lese sowohl auf Papier als auch auf dem iPad. Einen eReader besitze ich nicht.

Wenn du für 1 Jahr nur ein einziges Buch lesen dürftest, welches wäre es?
Vermutlich würde ich mir "Der Herr der Ringe" nochmal reinziehen. Ich fürchte, dafür bräuchte ich auch ein Jahr. ;)

Hast du ein Lieblingsgedicht und wenn ja: welches und wieso?
Nein. Das ist unromantisch, oder?

Wenn du ein Ereignis selbst hättest miterleben können: welches und wieso?
Den Mauerfall würde ich gerne  noch einmal aus nächster Nähe erleben und erfahren. 

Wenn du morgen im Körper/Leben einer anderen Person aufwachen könntest: Wer und Wieso?
Nööö, das passt alles, so wie es ist. :)

Welche schlechte Angewohnheit möchtest du loswerden?
So ein paar schlechte Angewohnheiten machen einen Menschen doch erst liebenswert. 

Wenn es nur noch eine Jahreszeit gäbe, das ganze Jahr hindurch: Welche würdest du wählen?
Definitiv den Sommer!

Meine Fragen an die Nominierten:
  • Welches Motiv hast du, einen Blog zu schreiben? Wie motivierst Du Dich?
  • Welche positive oder negative Rückmeldung eines Lesers Deines Blogs hat dich am meisten gefreut/geärgert?
  • Bewirbst Du Deinen Blog crossmedial in sozialen Netzwerken? Was funktioniert Deiner Ansicht nach besonders gut?
  • Gab es schon Themen, zu denen Du gerne gebloggt hättest, Dich aber im Nachhinein nicht getraut hast? Was stand Dir im Weg?
  • Schaust Du linear oder nicht-linear Fernsehen?
  • Gibt es Moderatoren/Sendungen, auf die Du erst durch Twitter/Facebook und Co. aufmerksam geworden bist? Welche sind das?
  • Was war Deine letzte neue Musikentdeckung, die Du mit einem Konzertbesuch beglückt hast? Wann war das? Und warum ist das so lange her? :)
  • Reizt es Dich Podcaster zu werden? Falls Du bereits einer bist: Was treibt Dich an?
  • Wenn Du fotografierst: Was sind Deine Lieblingsmotive und wo veröffentlichst Du Deine Fotos?
  • Hast Du im Bereich Fotografie, Blog, Podcast, etc schonmal an einem Wettbewerb teilgenommen? Hast Du gewonnen? 
  • Wie lange hast Du benötigt um zu entscheiden, ob Du das hier mitmachst? ;) 
Ich nominiere: