24.02.2015

Die lange Suche nach dem richtigen ToGo-Lautsprecher

Soundsysteme für PC´s gibt es ja wie Sand am Meer. Und so langsam hatte ich wirklich alles durch: Von kleinen Aktivlautsprechern, die wenig attraktiv rechts und links neben dem Monitor standen, bis hin zu Systemen mit Subwoofer. Den verstaute man dann irgendwo unter dem Tisch. Kabelsalat war angesagt. Kurzum: Irgendwie war ich unzufrieden. Zwischendurch habe ich meinen PC dann auch mal mit meiner Hifi-Anlage verkabelt. Der Sound war ganz ordentlich. Jetzt musste ich aber Kabel durch die ganze Wohnung ziehen und Kabelkanäle verlegen. Auch keine schöne Vorstellung.


Als ich mir meinen MacMini kaufte war ich dann zuerst ganz begeistert davon, dass er einen eingebauten Lautsprecher mitbringt. Der reicht, dachte ich mir. Wenn ich richtig Musik hören möchte, mache ich halte die Anlage an....



Nunja. Irgendwann beschäftigte ich mich dann mit Bluetooth-Lautsprechern und testete mich durch die Hifi-Abteilungen der Mediamärkte. 



Ein Freund von mir legte sich zu diesem Zeitpunkt für knapp 200 Euro den Soundlink Mini von Bose zu. Diesen kleinen Lautsprecher hatte ich zwar auch schon im Apple-Store entdeckt, aber 200 Euro überstiegen dann doch mein geplantes Budget. Nach dem ersten Hören war ich allerdings absolut geflasht und konnte kaum glauben, was aus dieser kleinen, kompakten Box rauskommt. Stabile, ordentliche Bässe und kristallklare Höhen.






Als dann um die Ecke ein Mediamarkt eröffnete, und der Soundlink für 133 Euro angeboten wurde, habe ich dann ohne zu überlegen zugeschlagen.



Seitdem ist er bei mir in der ganzen Wohnung im Dauereinsatz. Ich benutze ihn als PC-Lautsprecher und verbinde ihn dann einfach per Bluetooth. Abends höre ich im Bett Podcasts über das iPhone mit dem Soundlink. Und selbst ins Bad nehme ich ihn mit.



Perfekt klingt er dann, wenn er eine glatte Standfläche hat. Auf Holz wirken die Bässe etwas massiger. Aufgeladen wird er entweder über eine mitgelieferte Ladeschale, oder direkt über das Netzteil. Man könnte übrigens auch per Klinke Audio-Geräte anschließen. Habe ich allerdings noch nie gemacht. Der Akku soll so 8 Stunden halten. Ich glaube 4-5 sind realistisch. 

Ich vermute, der Mini-Lautsprecher hat die Chance, die nächsten Jahre mein treuer Begleiter zu werden. ;-)